Grenzkontrollen

35 Jahre Schengen I: Wenn in Zeiten von Corona ein Europa ohne Binnengrenzkontrollen gefeiert wird

Am Sonntag vor 35 Jahren unterzeichneten die Vertreter der fünf EG-Mitgliedstaaten Belgien, Deutschland, Frankreich, Niederlande und Luxemburg im deutsch-französisch-luxemburgischen Dreiländereck bei Schengen das Schengener Übereinkommen (oft als Schengen I. bezeichnet). Am Dreiländerpunkt in Vaals wurde das Jubiläum am Sonntag gefeiert. Mehr ...

Kommentar: Schengen schützen – nur: vor wem?

Es ist einer dieser seltsamen Zufälle: Am Sonntag wird, unter anderem am Dreiländerpunkt bei Gemmenich, der 35. Jahrestag des ersten Schengen-Abkommens gefeiert. Am Tag darauf werden fast alle innereuropäischen Grenzübergänge wieder geöffnet. Die vergangenen Wochen haben den Wert eines grenzenlosen Europas in einem neuen Licht erscheinen lassen. Aber, wo fangen die Grenzen an und wo hören sie auf? Mehr ...

Deutschland beendet Grenzkontrollen

An den deutschen Grenzen soll vom kommenden Dienstag an weitgehend Normalbetrieb herrschen. EU-Bürger dürfen dann wieder ungehindert einreisen. Mehr ...

Belgier können ab Montag via Deutschland in den Süden reisen

Ab Mitte Juni werden Reisen ins europäische Ausland einfacher. Viele Länder lockern ab nächster Woche ihre Einreisebeschränkungen. Ab Montag hebt Deutschland alle Grenzkontrollen zu den Nachbarländern auf. Das war schon angekündigt, ist jetzt aber offiziell bestätigt. Mehr ...