Gelbwesten

Mehr als 130 Verletzte bei Krawallen in Paris

Bei den Krawallen in Paris sind über 130 Menschen verletzt worden, darunter sind 23 Polizisten. Das hat die Polizeipräfektur am Sonntagmorgen mitgeteilt. Über 400 Personen wurden festgenommen. Mehr ...

Gilets Jaunes: Alle zusammen – jeder für sich

Der aus Frankreich kommende Protest der "Gilets Jaunes" wirft nicht erst seit den Ausschreitungen in Charleroi und Brüssel auch in unserem Land Fragen auf: Handelt es sich um eine vorübergehende Laune? Oder um die Vorläufer einer revolutionären Umwälzung? Vor allem: Was wollen sie eigentlich, die sogenannten "Gelbwesten"? Stephan Pesch sieht in dem schwer fassbaren Massenphänomen eine Bestätigung für die Individualisierung der Gesellschaft: Alle zusammen - jeder für sich. Mehr ...

Michel zeigt sich offen für Forderungen der Gelbwesten

Premierminister Charles Michel hat am Donnerstag in der Kammer Fragen von Abgeordneten zu den Protesten der Gelbwesten beantwortet. Er habe durchaus Verständnis für die Anliegen der Protestierenden, sagte Michel. Ziel müsse es sein, ihre Forderungen in Lösungen umzuwandeln. Konkrete Maßnahmen schlug er aber nicht vor. Mehr ...