Geschichte

1991: Schüsse an der Maas

Die Sowjetunion zerfällt, Protestler rufen "Kein Krieg für Erdöl", Schüsse an der Maas verursachen ein politisches Erdbeben. Mehr ...

Sommerferien in der Region: Die Domäne Berterath

Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, entstand Anfang des 20. Jahrhunderts ein preußischer Musterhof, die sogenannte "Domäne". In der strukturschwachen Gegend sollten die Bauern lernen, wie sie besser und effizienter wirtschaften konnten. In dem beeindruckenden Gebäudekomplex haben die privaten Besitzer mittlerweile eine Brauerei angesiedelt. Mehr ...

100 Jahre Ostbelgien (8): Von Geschichtspolitik und Erinnerungskulturen

Bis heute beherrscht die Meistererzählung der Ostbelgier als "Opfer" und "Spielball der Geschichte" den öffentlichen Diskurs, wenn es um die Bedeutung der Vergangenheit geht. In der achten und letzten Folge von "100 Jahre Ostbelgien" zeigen die Historiker Andreas Fickers und Christoph Brüll, dass sich in der Auseinandersetzung mit dieser Vergangenheit tiefsitzende Ängste und Sorgen spiegeln. Mentalitätshistorisch gesehen können sie als eine Abfolge von Angstregimen gedeutet werden. Mehr ...