Geschichte

Winter 1944/45: Wie Kinder den Krieg erlebt haben

In Hünningen bei Büllingen ist ein Buch vorgestellt worden, das an die Kriegserlebnisse vor 75 Jahren und an die Nachkriegszeit erinnert. Die Erinnerungen stammen von Reinhold Palm und Alfred Habsch, beide Jahrgang 1934. Gesammelt und in Buchform gebracht hat sie der Neffe des Erstgenannten, Rainer Palm. Mehr ...

Vor 1.000 Jahren wurde das Basler Münster geweiht

Vor 1.000 Jahren, am 11. Oktober 1019, wurde das Basler Münster im Beisein von Kaiser Heinrich II. geweiht. Der markante Dom hat eine bewegte Geschichte, war Schauplatz eines Konzils und hat eine besondere Rolle in der Reformationsgeschichte der Schweiz gespielt. Mehr ...

„Es lebe das Vaterland!“ setzt ostbelgische Geschichte in Szene

In St. Vith wird im November die wechselvolle Geschichte der fast hundertjährigen Zugehörigkeit der früheren Kreise Eupen-Malmedy zu Belgien auf die Bühne gebracht. "Es lebe das Vaterland! - Mehr als nur Theater" ist eine multimediale Produktion des Zentrums für ostbelgische Geschichte und des Kgl. Geschichtsvereins ZVS. Mehr ...

Abschlussfest im Landwirtschaftsmuseum Mirfelderbusch

In Mirfeld wird am kommenden Wochenende doppelt gefeiert. Am Sonntag finden das dritte Abschlussfest der Museumssaison und das Quirinusfest statt. Dazu gibt es zum zweiten Mal einen Markt mit regionalen Produkten. Mehr ...

Drei neue Ausstellungen eröffnen 2020 in Aachen

Die Stadt Aachen feiert im Oktober 2020 zwei historische Jubiläen. Vor fünf Jahrhunderten ließ sich Karl der Fünfte im Aachener Dom zum Kaiser krönen. Zu diesem Anlass reiste auch der Künstler Albrecht Dürer in die Stadt. Historische Ereignisse mit bedeutsamen Nachwirkungen. Ein ganzes Jahr im Voraus sind nun in Aachen drei Ausstellungen vorgestellt worden. Jede von ihnen widmet sich dem Jubiläum auf ganz eigene Weise. Mehr ...

75. Jahrestag der Ardennenoffensive: Eine Zeitzeugin aus Steinebrück erinnert sich

An ein historisches Ereignis wird in diesem Herbst in Ostbelgien erinnert: Vor 75 Jahren endete hier die Nazi-Herrschaft. Die Befreiung durch die Amerikaner im September 1944 brachte der Zivilbevölkerung aber nur eine vorübergehende Ruhe. Im Dezember startete Adolf Hitler einen Gegenangriff. Die sogenannte Ardennenoffensive brachte viel Leid in die Region. Davon können Zeitzeugen heute noch berichten. Mehr ...