Fußball

Die Presseschau von Montag, dem 28. November 2022

Die Titelseiten greifen insbesondere die WM-Vorrundenniederlage der Roten Teufel gegen Marokko auf, sowie die damit zusammenhängenden Ausschreitungen in belgischen Städten. Die Leitartikel blicken aber vor allem auf die Streiks bei der Bahn und die erneuten Konföderalismus-Forderungen der N-VA. Mehr ...

Marokko schockt die Roten Teufel

Die Roten Teufel haben im Al-Thumama-Stadion ihr Waterloo erlebt. Mit 0:2 mussten sich die Teufel Marokko geschlagen geben und müssen dadurch nun ums Achtelfinale bangen. Mehr ...

3. Division Amateure: Kelmis verliert deutlich in Sprimont

Kelmis hat in der 3. Division Amateure gegen Sprimont mit 1:4 verloren. Durch einen Fehlstart und fehlenden Offensivdrang lagen die Gäste bereits zur Pause mit 0:2 hinten. In der zweiten Halbzeit besserte sich die Leistung der Kelmiser und Joker Marvin van Melsen traf sogar zum Anschlusstreffer. Sprimont machte aber in der Schlussphase mit einem Doppelschlag den Deckel drauf. Mehr ...

Die große Enzyklopädie der Roten Teufel

Die bewegte und bewegende Geschichte der belgischen Nationalmannschaft ist in einem 432-seitigen Buch zusammengefasst worden. Erstellt wurde "Die Große Enzyklopädie der Roten Teufel" von den beiden Sportjournalisten Geert Lambaerts und Dominique Paquet. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 25. November 2022

Die Zeitungen befassen sich mit den neuen Streitigkeiten in der Regierungskoalition. Außerdem kommentieren sie die Debatte um einen Gaspreisdeckel in Europa, die "One-Love"-Armbinde und Toleranz im europäischen Fußball sowie die vereinbarte Waffenruhe im Ostkongo. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 24. November 2022

Die Zeitungen freuen sich über das 1:0 der Roten Teufel in ihrem WM-Auftaktspiel gegen Kanada. Aber auch das Verbot der "One-Love"-Armbinde und die Reaktion der deutschen Mannschaft darauf werden kommentiert. Weitere Themen sind der nächste Belgier im All und die Debatte um den europäischen Gaspreisdeckel. Mehr ...