Fußball

Footbelgate: Pro League kündigt Konsequenzen an

Nach dem Skandal um Geldwäsche und mutmaßliche Spielmanipulation im belgischen Fußball haben die Hauptverantwortlichen der Profiliga angekündigt, dass die Macht und die Handlungsspielräume der Spielervermittler begrenzt werden sollen. Marc Coucke und Pierre François verurteilten die ans Licht gekommenen Machenschaften aufs Schärfste. Mehr ...

Nations League: Rote Teufel bezwingen die Schweiz

Die Roten Teufel haben die Schweiz am Abend mit 2:1 bezwungen. Die Belgier setzten sich am dritten Spieltag der UEFA Nations League vor rund 39.000 Zuschauern im Brüsseler König-Baudouin-Stadion nach einem Doppelpack von Romelu Lukaku gegen die Eidgenossen durch. Mehr ...

Footbelgate: Fußballskandal weitet sich aus

Im Zusammenhang mit dem Mega-Skandal im belgischen Fußball ist in der Nacht eine Reihe von Haftbefehlen erlassen worden. Insgesamt wurden 19 Ermittlungsverfahren eingeleitet, neun Beschuldigte müssen bis auf Weiteres im Gefängnis bleiben. In der Affäre geht es um großangelegte Geldwäsche und Steuerbetrug, außerdem sollen mindestens zwei Spiele verschoben worden sein. Mehr ...

Fußball-Skandal: Möglicherweise zwei Spiele manipuliert

Bei dem Betrugsskandal im belgischen Fußball sind möglicherweise zwei Spiele der ersten Liga manipuliert worden. Wie die föderale Staatsanwaltschaft am Donnerstagnachmittag in Brüssel mitteilte, soll es sich bei den in Frage kommenden Partien um Spiele im Abstiegskampf der Saison 2017/2018 handeln, darunter auch die Begegnung zwischen Antwerpen und Eupen am vorletzten Spieltag. Mehr ...

Wollte sich Mechelen in die 1. Division mogeln?

Im Skandal rund um den belgischen Profi-Fußball laufen die Ermittlungen weiterhin auf Hochtouren. Nach inoffiziellen Angaben sollen am Mittwoch gut 20 Personen in Belgien vorläufig festgenommen worden sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Geldwäsche und Spielmanipulation in der 1. Fußball-Division. Die AS Eupen steht aber nicht im Fokus der Ermittler. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 11. Oktober 2018

König Fußball beherrscht heute alle Zeitungen – nur leider nicht im Positiven. Dem belgischen Fußball droht nämlich ein "Mega-Skandal", eine "juristische Bombe" unter anderem wegen möglicherweise manipulierter Spitzenpartien, Geldwäsche und der Verwicklung von einigen der wichtigsten Namen im Fußballzirkus. Mehr ...

Fußball-Skandal: Van Holsbeeck wieder frei – Verhöre gehen weiter

Im Skandal im belgischen Fußball laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Nach inoffiziellen Angaben sollen am Mittwoch gut 20 Personen in Belgien vorläufig festgenommen worden sein, um von der Staatsanwaltschaft verhört zu werden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Geldwäsche und Spielmanipulation in der 1. Fußball-Division. Mehr ...