Fotografie

Repertoire: Digitale Galerie für Künstler und Kunstliebhaber

Die Corona-Epidemie legt viele Bereiche des Lebens lahm: Die Kunstwelt ist da keine Ausnahme. Ausstellungen werden abgesagt, Galerien sind geschlossen - so auch die Galerie Fox in der Eupener Unterstadt. Betreiber Michael Bohn hat die Facebook-Gruppe "Repertoire" gegründet, in der Künstler sich digital präsentieren. Mehr ...

Junge Menschen in Aleppo: Fotograf Willi Filz kehrt mit Porträts aus Syrien zurück

Der ostbelgische Fotograf Willi Filz ist gerade von einem einmonatigen Aufenthalt in Syrien zurückgekommen. Seit dem Beginn des Krieges vor neun Jahren erhielt er als einer der ersten Europäer wieder ein Visum für das Land. In einer Kunstgalerie in Aleppo hat Filz seine Bilder vom Jakobsweg ausgestellt. Er nutzte den Aufenthalt auch, um eine Porträtserie junger Menschen zu machen. Mehr ...

Die Legende National Geographic: Ausstellung in Stavelot

In der Abtei von Stavelot gastiert seit dem 30. Januar eine Ausstellung von National Geographic. Anlass ist das 130-jährige Bestehen der Gesellschaft. Die Besucher erhalten Einblicke in die Geschichte der weltbekannten Zeitschrift und somit auch in die Geschichte unseres Planeten. Zu sehen sind rund 100 Fotos und Videoinstallationen, die die Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft mitnehmen. Mehr ...

Traumstart für Fotografie-Museum in Maastricht

Das neue Fotografie-Museum in Maastricht hat einen Bilderbuchstart hingelegt. Seit der Eröffnung im vergangenen September hat das Museum am Vrijthof bereits 40.000 Besucher verzeichnet. Mehr ...

Fotokalender: Gemeinsam gegen den Krebs

Krebs ist eine Krankheit, die Menschen auf verschiedene Art treffen kann. Jede Krankengeschichte ist anders. Und auch der Umgang ist unterschiedlich. Es gibt Betroffene, die ihre Krankheit zum Tabuthema machen, andere gehen ganz offen und freimütig damit um. Die Organisation "Lauf für das Leben Ostbelgien" hat jetzt einen Bildkalender veröffentlicht, der Menschen zeigt, die Krebs haben oder hatten. Mehr ...

Der Wall der Eifel: Fotografien von Peter Stollenwerk

Die Betonhöcker des Westwalls gehören zum Landschaftsbild der Eifel. Gerade jetzt, kurz vor dem 75. Jahrestag der Ardennen-Offensive, mahnen sie an die Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Die Höckerlinie des Westwalls gilt als Paradestück der Nazi-Propaganda. Doch längst hat sich die Natur zurückgekämpft, wie der Fotograf Peter Stollenwerk in seinem Buch "Der Wall der Eifel" dokumentiert. Mehr ...