Forschung

Uni Trier startet Pilotprojekt zum Hochwasserschutz

Fast ein Jahr ist es her - das Hochwasser, das die Region stark erschüttert hat. Aktuell laufen nicht nur die Wiederaufbauarbeiten auf Hochtouren. Vielerorts sucht man nach Möglichkeiten zum Schutz vor einem Hochwasser. Die Universität Trier startet ein Pilotprojekt, bei dem auch Roboter und künstliche Intelligenz zum Einsatz kommen sollen. Mehr ...

Forscher untersuchen Entwicklung der belgischen Küste

An der belgischen Küste startet ein großes Forschungsprojekt. Vier Jahre lang werden Archäologen der Freien Universität von Brüssel (VUB) gemeinsam mit anderen Forschern die Landschaft rund um Ostende untersuchen. Mehr ...

Fake News in der Antike und heute: Fachtagung in Trier

Menschen wie Donald Trump haben den Begriff Fake News in den letzten Jahren stark geprägt. Ein modernes Phänomen also? Forscher aus Trier und Athen wollen jetzt das Gegenteil beweisen und zeigen: Gezielte Falschmeldungen sind um einiges älter als Twitter und Co. Mehr ...

Warnung vor Starkregen: Ein Projekt an der RWTH Aachen will dazu Künstliche Intelligenz nutzen

Die Unwetter der vergangenen Tage haben es wieder gezeigt: Je nach Lage kann Starkregen unvermittelt auftreten und für Schäden sorgen. Verheerend waren die Folgen bei der Flutkatastrophe im vergangenen Sommer. Das Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft an der RWTH Aachen arbeitet zurzeit daran, Starkregenereignisse und ihre Folgen in Echtzeit vorherzusagen - mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz. Mehr ...