Flüchtlinge

Tägliche Festnahme von Migranten in Brüssel geplant

Im Kampf gegen illegale Migration soll die Polizei in Brüssel künftig täglich zwischen zwölf und 20 Menschen im Umfeld des Nordbahnhofs und des Maximilianparks festnehmen. Die täglichen Festnahmen von Migranten sollen große Polizeiaktionen ersetzen, die regelmäßig zu lauten Protesten von Menschenrechtsorganisationen und Helfern der Migranten führen. Mehr ...

„Transit-Migranten“ greifen Polizisten auf Autobahnparkplatz an

In der Nacht zum Freitag ist es auf einem Autobahnparkplatz nahe von Brüssel zu einem Vorfall gekommen, der Politik, Polizei und Justiz beschäftigte. Sogenannte Trans-Migranten, die auf Lkw versteckt von Belgien nach Großbritannien gelangen wollten, hatten Polizisten angegriffen. Die Polizei ist beunruhigt über die wachsende Gewaltbereitschaft der Trans-Migranten. Mehr ...

London zahlt mehr Geld für Grenzsicherung in Calais

Die britische Regierung wird zusätzliche 44,5 Millionen Pfund (etwa 50 Millionen Euro) für Sicherheitsmaßnahmen bei Grenzkontrollen in Frankreich zahlen. Das teilte ein Regierungssprecher anlässlich des französisch-britischen Regierungsgipfels am Donnerstag in Sandhurst westlich von London mit. Mehr ...