Erneuerbare Energien

Frankreich will Stromkonzern EDF komplett verstaatlichen

Frankreich will den nationalen Stromkonzern EDF wieder komplett verstaatlichen. Angesichts des Krieges in der Ukraine soll damit die Souveränität im Energiebereich sichergestellt werden, sagte Premierministerin Borne am Mittwoch in ihrer Regierungserklärung im Parlament. Mehr ...

Deutscher Botschafter: „Jedes Land trifft seine eigenen Entscheidungen“

Belgien und Deutschland gehen in der aktuellen Energiekrise unterschiedliche Wege. Während Belgien die Laufzeit von zwei Atomreaktoren verlängern will, hat sich die deutsche Bundesregierung dagegen entschieden. Und auch in der Behandlung der ehemaligen Kolonien in Afrika gehen Deutschland und Belgien unterschiedliche Wege. Wollen die beiden Nachbarn nichts voneinander lernen? Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 22. Juni 2022

Die Titelseiten und auch Leitartikel befassen sich zunächst mit der Ankunft eines neuen Telekom-Anbieters auf dem belgischen Markt. Daneben geht es aber auch um das Comeback der Steinkohle in Europa, die Rückholaktion von IS-Frauen und ihren Kindern aus Syrien sowie den anstehenden Streik bei Brussels Airlines. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 20. Mai 2022

Die Zeitungen kommentieren die Spannungen innerhalb der Regierung bezüglich des Verteidigungsbudgets und bemängeln auch das Fehlen einer Strategie bei der Klimapolitik. Weitere Themen sind der Konzertierungsausschuss zur Covid-Pandemie sowie der Niederländisch-Unterricht in der Wallonie. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 19. März 2022

Die Beratungen im föderalen Kernkabinett hatten sich am Freitag den ganzen Tag hingezogen, die Ankündigung des Premierministers kam erst in der Nacht: Belgien wird seinen vollständigen Abschied von der Atomenergie um zehn Jahre verschieben. Dennoch haben es die meisten Zeitungen noch geschafft, die Entscheidung heute ausführlich aufzugreifen und auch zu kommentieren. Mehr ...