E-Commerce

Reaktionen zur Regierungserklärung und zum Haushalt

Am Dienstag hat Premierminister Alexander De Croo vor dem föderalen Parlament die Regierungserklärung verlesen – und dabei auch den Staatshaushalt 2022 vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein wirklich großes Paket mit deutlich über 100 Maßnahmen, die sehr viele verschiedene Bereiche betreffen. So eine Informationsmenge will natürlich auch erst einmal aufgearbeitet und analysiert werden – das braucht Zeit. Mehr ...

Politiker jubeln über Alibaba in Lüttich

Bei belgischen Politikern hat die Nachricht, dass Alibaba sein europäisches Logistik-Drehkreuz in Lüttich bauen will, große Freude ausgelöst. Sie sehen ihre Anstrengungen bestätigt, Belgien als Standort für internationale Unternehmen konkurrenzfähig zu anderen Ländern zu machen. Regierungsvertreter freuen sich vor allem darüber, dass sich Lüttich gerade gegen niederländische Konkurrenz behauptet hat. Mehr ...

Alibaba und die 40 Räuber aus China

Der chinesische Online-Riese Alibaba wird sein europäisches Drehkreuz in Lüttich ansiedeln. Das hat der Europa-Chef des Konzerns, Terry von Bibra, mehreren Zeitungen gegenüber bestätigt. Lüttich hat sich damit gegen den Konkurrenten Maastricht durchgesetzt. Mehr ...

Comeos: Belgien muss beim Online-Handel zulegen

Hat Belgien beim E-Commerce, also dem Online-Handel, den Anschluss verpasst? Der Einzelhandelsverband Comeos hat dazu eine Studie in Auftrag gegeben. Und die kommt zu dem Schluss: Belgien sind 15.000 Arbeitsplätze flöten gegangen - und zwar in den Logistikzentren der Online-Händler. Mehr ...