Drogen

Antwerpener CD&V-Kandidat mit drei Kilogramm Kokain festgenommen

Vor einer Woche machte N-VA-Chef und Bürgermeister von Antwerpen, Bart De Wever, wieder einmal von sich reden. In einem Rundumschlag warf er allen Parteien im Antwerpener Gemeinderat - außer natürlich seiner N-VA - vor, Politiker in ihren Reihen zu haben, die Kontakte zur Drogenmafia unterhalten. Der Aufschrei war damals groß. Jetzt ist der Skandal perfekt: Ein Kandidat für die Antwerpener CD&V ist mit drei Kilogramm Kokain im Auto festgenommen worden. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 3. September 2018

Es dreht sich fast alles um den Schulanfang beziehungsweise um diverse Aspekte rund um die Themen Schule und Unterricht. Auch der Wahlkampf wirft seine Schatten voraus. Und schließlich sorgt Bart De Wever mal wieder für Wirbel, diesmal unterstellt er dem Stadtrat von Antwerpen Verbindungen zur Kokainmafia. Mehr ...

Kokainhandel: De Wever schlägt Alarm

Der Kokainhandel in Antwerpen hat derartige Ausmaße angenommen, dass das Zusammenleben allmählich immer mehr davon beeinflusst wird. Das sagte der Antwerpener Bürgermeister Bart De Wever in einem Interview mit der niederländsichen Zeitung De Volkskrant. Mehr ...