Cyberkriminalität

Cyber-Kriminalität: Polizei ermittelt verdeckt im Netz

Polizisten dürfen in Zukunft unter falscher Identität im Internet ermitteln. Ein solcher Ausführungsbeschluss von Justizminister Koen Geens hat dafür jetzt den Segen der Kommission für Privatsphäre bekommen. Sie dürfen dann unter falschem Namen im Netz mit Personen Kontakt aufnehmen, die verdächtigt werden Straftaten zu begehen. Mehr ...

Polizei und Finanzwirtschaft warnen vor „virtuellen Geldeseln“

Kriminelle arbeiten seit jeher mit Kurieren. Drogenschmuggler etwa versuchen, ihre "heiße Ware" irgendwelchen harmlosen Touristen unterzuschieben, die die Drogen dann meist unbewusst durch den Zoll schleusen. Solche Phänomene gibt es längst auch im Internet. Hier geht es meist um Geld: Betrüger suchen sich ganz "normale" Bürger und versuchen, aus ihnen "virtuelle Geldkuriere" zu machen. Mehr ...