Börse

Zittern an den Börsen nach „Schwarzem Montag“

Mit Spannung und Sorge wird am Dienstag auf die Öffnung der Börsen gewartet. Die Kurse an den Finanzmärkten waren am Montag weltweit in den Keller gegangen. Auch in Belgien. Der Bel20-Index hatte am Abend mit rekordverdächtigen Verlusten von minus 7,58 Prozent geschlossen. Mehr ...

39 neue Coronavirus-Fälle in Belgien

In Belgien gibt es 39 neue Corona-Infektionsfälle. Damit erhöht sich die Zahl der Infizierten auf insgesamt 239. Das hat das Gesundheitsministerium am Montagmittag bekanntgegeben. Mehr ...

Ölpreis bricht um 30 Prozent ein

Der Ölpreis ist in der Nacht an den internationalen Märkten abgestürzt. Der Preis für ein Barrel der Nordsee-Sorte Brent sank innerhalb weniger Minuten um dreißig Prozent. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 27. Februar 2020

Auf manchen Titelseiten sieht man zunächst die Geschichte einer Frau, die nach einem Schluck Wein gestorben ist. Im Fokus bleibt aber das Coronavirus beziehungsweise dessen ökonomische Folgen. Außerdem: der neue Bericht der EU-Kommission zur Wirtschaftslage in Belgien und die Kabbeleien zwischen N-VA und Open VLD. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 26. Februar 2020

Die Coronavirus-Krise bleibt das wichtigste Thema für die Zeitungen, insbesondere wegen der Ausbreitung auf Gebiete außerhalb Norditaliens wie Teneriffa. Damit ist es auch nachvollziehbar, dass die Leitartikler sich vor allem mit dem Virus und seinen bereits jetzt sichtbaren Folgen auf unser Leben beschäftigen. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 25. Februar 2020

Das Coronavirus ist nach dem dramatischen Ausbruch der Krankheit in Italien zurück auf fast allen Titelseiten und auch in den meisten Leitartikeln. Besondere Sorge gilt dabei dem psychologischen Umgang mit dem Virus. Daneben geht die Verurteilung des Filmmoguls Harvey Weinstein fast schon unter. Mehr ...