Atomkraftwerke

Belgische Atomreaktoren nicht erdbebensicher

Die belgischen Atomkraftwerke entsprechen nach wie vor nicht den geltenden Normen für den Erdbebenschutz. Das berichtet die Brüsseler Zeitung Le Soir. Bekannt war, dass mindestens zwei belgische Atomreaktoren den neuen europäischen Empfehlungen nicht genügen, nämlich die Meiler Doel eins und zwei. Hintergrund ist offenbar, dass die Föderale Agentur für nukleare Sicherheit, FANK, diese Empfehlungen noch nicht in belgisches Recht umgesetzt hat. Mehr ...

Doel drei liegt bis April 2018 still

Der Kernreaktor Doel drei wird noch den ganzen Winter über außer Betrieb sein. Die Wartungsarbeiten an dem Reaktor, die eigentlich bis Dezember abgeschlossen sein sollten, wurden bis April verlängert. Mehr ...

Nukleare Sicherheit: Jadin glaubt Fank

Die PFF-Föderalabgeordnete Kattrin Jadin hat sich positiv über die Sicherheit der belgischen Atomkraftwerke geäußert. Grund dafür ist die Antwort von Innenminister Jan Jambon auf eine entsprechende Frage Jadins. Mehr ...

Streit um Ausstieg aus der Kernenergie flammt wieder auf

2025 wird Belgien seine Atomkraftwerke abschalten. Doch wie dann der Energiebedarf der Belgier gedeckt werden soll, ist immer noch nicht klar. Zurzeit arbeiten die Regionen zusammen mit der Föderalebene an einem Energiepakt, der den Weg weisen soll. In der Zwischenzeit sorgt eine neue Studie des Hochspannungsnetzbetreibers Elia für Aufregung. Mehr ...