Atomkraft

Kommt der Atomausstieg doch nicht bis 2025?

Der Atomausstieg in Belgien ist eigentlich beschlossene Sache. Doch Medien berichten am Mittwoch, dass die Schließung der belgischen Kernkraftwerke ein Ding der Unmöglichkeit sein könnte. Bemerkenswert: Es sind nicht Befürworter von Atomenergie, die Zweifel an der Machbarkeit äußern, sondern Energieexperten, die den Atomausstieg befürworten. Mehr ...

Jahresrückblick 2018 aus regionaler Sicht

In einem Jahr mit Gemeinderatswahlen war es zu erwarten, dass sich in den ostbelgischen Kommunen viel bewegt hat. Gemeinschaftspolitisch hat sich die DG auf neue Zuständigkeiten vorbereitet, was natürlich nicht ohne politische Reibungspunkte blieb. Darüber hinaus hat die Stromversorgung viele Ostbelgier bewegt - die einen haben Angst vor einem GAU in einem Atomkraftwerk, die anderen sehen ihre Lebensqualität durch Windräder bedroht. Mehr ...

Jahresrückblick 2018 aus Brüsseler Sicht

Migrationspakt, Veviba und F-16-Gate, aber auch Transitmigranten, Schild en Vrienden und Gelbwesten sind Begriffe, die das Jahr 2018 geprägt haben. Viel ist passiert in den letzten zwölf Monaten. Den dramaturgischen Höhepunkt gab es aber erst am Ende. Mehr ...

Städteregion Aachen scheitert mit Klage gegen Tihange

Die Städteregion Aachen ist mit einer ihrer Klagen gegen Tihange 2 gescheitert. Gemeinsam mit Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden hatte sie vor dem Staatsrat dagegen geklagt, dass der Reaktor trotz der Haarrisse im Druckbehälter wieder in Betrieb ging. Mehr ...