Atomkraft

Die Presseschau von Freitag, dem 1. März 2019

Im Blickpunkt steht am Freitag zunächst der Zeitplan des belgischen Atomausstiegs. Thema ist auch der mögliche Ausschluss der ungarischen Fidesz-Partei von Viktor Orban aus der EVP. Die Leitartikler beschäftigen sich ebenfalls mit Belgiens Premierminister Charles Michel und mit US-Präsident Donald Trump. Mehr ...

Auch Doel 1 darf wieder ans Netz

Engie Electrabel kann den Atomreaktor Doel 1 wieder hochfahren. Die Atomaufsichtsbehörde Fank hat dem Energiekonzern dazu grünes Licht erteilt. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 25. Februar 2019

Der Wahlkampf in verschiedenen Facetten beschäftigt die Leitartikler, z.B. die Forderung nach neuen Atomreaktoren, die "Youth for Climate"-Bewegung, die Wahlkongresse des Wochenendes und die flämische Parteienlandschaft. Auch der Anti-Missbrauchs-Gipfel der Katholischen Kirche ist ein Thema. Mehr ...

De Crem zweifelt an Atomausstieg bis 2025

Der föderale Innenminister Pieter De Crem hat den geplanten Atomausstieg von Belgien im Jahr 2025 in Frage gestellt. Der CD&V-Politiker hat starke Zweifel daran, dass das Datum realistisch sei, sagte er in der VRT. Damit hat erstmals ein führender CD&V-Politiker den Atomausstieg 2025 öffentlich infrage gestellt. Bislang hatte nur die N-VA das Datum als unrealistisch eingestuft. Mehr ...

Google weigert sich, Bilder von Kernkraftwerken zu entfernen

Google weigert sich, Satellitenbilder der Kernkraftwerke im Land zu verpixeln. Dies trotz eines offiziellen Antrags der Föderalen Agentur für Nuklearkontrolle (Fank) und des Innenministers. Das schreibt am Donnerstag die Tageszeitung De Tijd. Mehr ...