Armut

Die Presseschau von Mittwoch, dem 17. Oktober 2018

Viele Zeitungen blicken weiter auf die Ergebnisse der Kommunalwahlen, besonders auf die Situation in Ninove und Antwerpen sowie die PTB. Außerdem kommentieren sie den heutigen Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut und die Krisenlage in Europa. Mehr ...

Einer von fünf Belgiern lebt in Armut

Einer von fünf Belgiern lebt in Armut. Das geht aus den jüngsten Zahlen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, hervor. Anlass ist der morgige Welttag zur Überwindung der Armut. Mehr ...

Ärmere Kinder landen schneller im Krankenhaus

Kinder aus ärmeren Familien landen schneller im Krankenhaus. Die Chance, hospitalisiert zu werden, ist bis zu 36 Prozent höher als bei anderen Kindern. Das berichtet heute die flämische Tageszeitung De Standaard und beruft sich auf eine Studie der Freien Krankenkassen. Mehr ...

Armutsrisiko in Belgien nimmt zu

Knapp 16 Prozent der Belgier müssen mit einem Einkommen zurecht kommen, das unter der Armutsgrenze liegt, also für Alleinstehende niedriger als 1.139 Euro pro Monat ist. Mehr ...