Anschläge

U16-Mannschaft der AS Eupen übersteht Anschlag unversehrt

Die U16-Mannschaft der KAS Eupen hat den Bombenanschlag im Brüsseler Flughafen Zaventem unversehrt überstanden. Mit ihren Trainern und Begleitern waren die U16 auf dem Weg zum internationalen MIC-Cup an der spanischen Costa Brava, als im Flughafen die Bombe detonierte. Mehr ...

Paasch: „Furchtbare Nachrichten aus Brüssel“

Ministerpräsident Oliver Paasch spricht in einer ersten Reaktion auf die Terroranschläge in Brüssel von "furchtbaren Nachrichten aus Brüssel, die alle im Land schockieren". Die DG-Regierung habe sich vergewissert, dass die Mitarbeiter der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Brüssel wohlauf sind. Die DG-Vertretung in Brüssel sei geschlossen worden. Mehr ...

Reaktionen nach Anschlägen in Brüssel

Nach der Anschlagsserie in Brüssel gibt es zahlreiche internationale Reaktionen. Aus aller Welt erhalten die belgischen Behörden Beileids- und Solidaritätsbekundungen. Von US-Präsident Obama bis Nato-Generalsekretär Stoltenberg: Alle verurteilen die blutigen Anschläge in der Hauptstadt. Mehr ...

Terror-Anschläge in Brüssel: Zusammenfassung

Bei Anschlägen im Brüsseler Flughafen Zaventem und der Metrostation Maelbeek sind 34 Menschen ums Leben gekommen. Der Anti-Terror-Stab OCAM löste Terrorwarnstufe vier aus. Inzwischen hat sich die Terrororganisation IS zu dem Doppelanschlag bekannt. Mehr ...

Terror-Anschläge in Brüssel: Live-Ticker nachlesen

Bei dem Doppelanschlag in Brüssel sind nach letzten Zahlen 34 Menschen getötet worden. Die Terrororganisation IS bekannte sich zu den Anschlägen. Unser Land ist in Trauer, sagte König Philippe in einer Ansprache an die Bevölkerung. Mehr ...