Allerheiligen

Besuch auf dem Naturfriedhof von Weismes

"Cimetière nature" dürfen sich in der Wallonischen Region 165 Friedhöfe nennen. Damit verpflichten sich die Gemeinden zu Naturschutzmaßnahmen auf ihren Friedhöfen. Weismes hat diese Auszeichnung vor zwei Jahren erhalten. Mehr ...

Humusation: Die ökologische Bestattungsform

Trends gibt es überall, auch beim Sterben. Das Neueste vom Neuen in Sachen Bestattung ist, sich nach seinem Tod kompostieren zu lassen. In einer Petition fordern mehr als 12.000 Menschen, dass es diese Möglichkeit in Zukunft auch in Belgien gibt, denn im Moment wäre so ein Vorgang noch illegal. Doch die Chancen, dass dieses Verfahren bei uns zugelassen wird, stehen gar nicht mal schlecht. Mehr ...

Kryonik: Die Sehnsucht nach einem Leben nach dem Tod

Am Mittwoch ist Allerheiligen, traditionell gedenkt man an diesem Tag der Toten und geht zum Friedhof. Auf dem Friedhof befindet man sich aber nur, wenn man richtig bestattet wird. Was aber, wenn man nach seinem Tod nicht beerdigt werden möchte, sondern sich einfrieren lässt? Die Kryonik macht das möglich. Zu diesem Thema gibt es am Mittwoch eine Sondersendung auf BRF 1. Mehr ...

(Ost)Belgier im Reisefieber

Die Allerheiligen- oder Herbstferien stehen an und viele Belgier zieht es in den Urlaub - meistens mit dem Flieger. Ab in die Sonne, lautet die Devise! Aber auch die Reise im eigenen Auto hat Hochkonjunktur, wie eine Umfrage der Zeitung "La Meuse" zeigt. Hauptsache weg, so scheint es. Mehr ...

Nicht nur für Arme: Das Armenbegräbnis

Das Ende einer Reise auf dem Friedhof von Eupen. Zum letzten Gruß sind nur wenige gekommen. Doch nicht die Angehörigen haben die Feuerbestattung organisiert. Es war die Stadtverwaltung. Mehr ...