Nach Sieg über Frankfurt: Roller Bulls in der 1. Bundesliga

Die St. Vither Rollstuhlbasketballer haben in Frankfurt mit 57:35 gewonnen. Weil Konkurrent Lahn-Dill II gegen die Rolling Devils aus Kaiserslautern mit 62:67 unterlag, ist den Roller Bulls der Titel in der 2. Bundesliga Süd nicht mehr zu nehmen.

Roller Bulls: Rollstuhl-Basketballteam aus St. Vith

Die Roller Bulls haben die direkte Rückkehr in die erste Bundesliga perfekt gemacht. In Frankfurt siegten die St. Vither Rollstuhlbasketballer mit 57:35. Weil Konkurrent Lahn-Dill II gegen die Rolling Devils aus Kaiserslautern mit 62:67 unterlag, ist den Roller Bulls der Titel in der 2. Bundesliga Süd nicht mehr zu nehmen. Selbst wenn etwa Kaiserslautern noch nach Punkten gleichziehen könnte, spricht der direkte Vergleich für die St. Vither.

Im vergangenen Jahr hatten die Roller Bulls trotz des Klassenerhalts freiwillig auf eine Teilnahme an der ersten Bundesliga verzichtet. Unter ihrem neuen Coach Michel Cant gelang ihnen nun auf Anhieb der Wiederaufstieg. In bislang 13 Spielen mussten die Roller Bulls nur zwei Niederlagen hinnehmen. Die letzte Partie steigt am 17. März in Würzburg.


Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150