Wetter

Sturmtief zieht über Belgien

Noch bis zum späten Donnerstagabend gilt für Belgien eine Sturmwarnung. Das Königliche Meteorologische Institut (KMI) hat die zweithöchste Warnstufe "Orange" für die Provinzen West- und Ostflandern, Antwerpen sowie Lüttich herausgegeben. Es ist mit Sturmböen von knapp 100 Stundenkilometern zu rechnen. Mehr ...

145 Kältetote in diesem Winter in Ungarn

Infolge des kalten Winters sind in Ungarn seit Mitte Oktober 145 Menschen erfroren. Bei vielen der Opfer handele es sich um Menschen, die in Armut lebten und in ihren ungeheizten Wohnungen erfroren seien, heißt es in dem Bericht des Netzwerks unabhängiger Hilfsorganisationen. Mehr ...

Winterwetter sorgt für Staus und Sorgenfalten

Ab jetzt wird es richtig kalt. Für die kommenden Tage ist Dauerfrost vorhergesagt. In den Ardennen soll das Thermometer sogar bis auf zweistellige Minuswerte absinken. Die winterliche Witterung geht natürlich mit Problemen einher, besonders auf den Straßen. Experten warnen zudem vor möglichen Engpässen bei der Stromversorgung. Mehr ...

Wintereinbruch: Alarmstufe Rot für die Provinz Lüttich

Laut Königlichem Meteorologischen Institut (KMI) gilt in der Provinz Lüttich ab Donnerstagabend die höchste Warnstufe Rot. Sie wird nur selten ausgerufen. Hintergrund sind die erwarteten heftigen Schneefälle, gepaart mit viel Wind. Mehr ...