Belgiens erste Taekwondo-Großmeisterin kommt aus Kettenis

"Ich kann mir mein Leben ohne diesen Sport nicht mehr vorstellen", sagt Anita Weynand, die mit zehn Jahren mit Taekwondo anfing. Nun trägt sie den fünften Dan und ist die einzige Großmeisterin des Landes.

Taekwondo-Großmeisterin Anita Weynand

Taekwondo-Großmeisterin Anita Weynand (Archivbild vom 9.11.2014)

Anita Weynand ist die einzige belgische Taekwondo-Großmeisterin. Seit über 20 Jahren betreibt die Ketteniserin diesen Kampfsport.

„Mit zehn Jahren bin ich zum Taekwondo gekommen und war vom ersten Moment an fasziniert“, erzählt Anita Weynand im BRF-Interview. „Es ist fast eine Lebenseinstellung geworden. Ich kann mir mein Leben ohne diesen Sport nicht mehr vorstellen.“

Den fünften Dan muss man sich hart erarbeiten. Auf die Prüfung hatte sich Anita Weynand mehrere Jahre lang intensiv vorbereitet. Am Prüfungstag galt es, ein bestimmtes Programm mit seinen Partnern vorbereiten und einer Prüfungskommission vorzuführen.

Anita Weynand hat die Prüfung erfolgreich absolviert und ist nun die einzige Taekwondo-Großmeisterin in Belgien.

Taekwondo: Anita Weynand trägt den fünften Dan - Christophe Ramjoie

cr/km - Bild: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150