Talansky gewinnt Dauphiné – Van den Broeck Dritter

Nicht Alberto Contador, sondern Andrew Talansky steht am Ende der Dauphiné-Rundfahrt ganz oben auf dem Treppchen. Jurgen Van den Broeck fährt auf Gesamtrang drei.

Überraschungssieg für den US-Amerikaner Andrew Talansky

Überraschungssieg für den US-Amerikaner Andrew Talansky

Der US-Amerikaner Andrew Talansky hat beim Dauphiné einen Überraschungssieg gefeiert. Talansky beendet die Dauphiné-Rundfahrt mit 27 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Alberto Contador.

Contador war als Spitzenreiter ins Finale gegangen, wurde aber mehrfach angegriffen und konnte sein Gelbes Trikot nicht verteidigen. Dritter in der Gesamtwertung wurde Jurgen Van den Broeck.

Die Schlussetappe in Courchevel gewann nach 131,5 Kilometern der Spanier Mikel Nieve vor dem Franzosen Romain Bardet und dem Briten Adam Yates. Van den Broeck kam als Fünfter über die Ziellinie und kletterte dadurch noch aufs Gesamtpodium.

Tour de Suisse

Die zweite Etappe der Tour de Suisse hat der Australier Cameron Meyer gewonnen. Zweiter wurde der Ire Philip Deignan vor Lawrence Warbasse aus den USA. Spitzenreiter bleibt Tony Martin aus Deutschland.

Maxime Monfort stürzte und wurde ins Krankenhaus gebracht. Für ihn ist die Tour de Suisse zu Ende.

belga/dpa/km - Bild: Lionel Bonaventure (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150