Zwei Ostbelgier auf dem Podium beim Eupener Osterlauf

Der Äthiopier Fita Ayanom hat nach den Crêtes de Spa auch den Eupener Osterlauf gewonnen. Zweiter wurde Christoph Gallo vom AC Eifel vor Francis Rauw vom LAC Eupen.

Start des Eupener Osterlaufs 2017

Start des Eupener Osterlaufs 2017

Beim Hauptlauf über 15,7 Kilometer gewann der für den RFC Lüttich startende Äthiopier Gudisa Fita Ayanom in 51:32 Minuten. Christoph Gallo vom AC Eifel wurde in 51:53 Minuten Zweiter. Francis Rauw vom LAC Eupen komplettierte in 53:03 Minuten das Podium. Mit Gaël Dethier aus Walhorn (Vierter in 53:42), Michael Kirch vom Tri Team Eupen (Fünfter in 55:37), Stephan Schwall (Sechster in 56:06), Martin Hilgers (Zehnter in 57:01 – beide AC Eifel), Freddy Brüll vom Tri Team Eupen (Elfter in 57:06) und Stephan Langer vom AC Eifel (Zwölfter) in 57:34) konnten sich weitere Ostbelgier weit vorne platzieren.

Bei den Frauen ging der Sieg an Eva Offermann aus Herzogenrath, die in 1:01:32 Stunden den 38. Gesamtplatz erreichte. Heidi Verramme aus Antwerpen wurde in 1:03:26 Stunden Zweite vor Isabella Sluijsmans. Gaby Andres aus Nidrum verpasste als Vierte in 1:04:56 Stunden dieses Mal das Podium. Valerie Keutgen vom Triathlon Team Eupen wurde in 1:08:56 Stunden Sechste Frau. 542 Teilnehmer beendeten den Hauptlauf erfolgreich.

Äthiopischer Sieg beim 39. Eupener Osterlauf - Christophe Ramjoie

Beim Volkslauf über sechs Kilometer gewann Jorrit Van der Raadt aus Heerlen in 19:54 Minuten mit 18 Sekunden Vorsprung auf Andreas Forneck aus Bad Münstereifel. Hinter Eddy Vandeputte aus Xhoffraix (20:39 Minuten) folgten auf den Plätzen vier bis sechs mit Louis Heukemes vom AC Eifel (20:44), Cedric Vanaschen vom LAC Eupen (20:53) und der Kelmiser Felix Dome (21:08) drei Ostbelgier. Nicht weit erreichten Johannes Schröder (Neunter in 21:48), Markus Hugo (Zehnter in 21:51) und Niklas Holper (Elfter in 21:57) drei weitere Ostbelgier nacheinander das Ziel.

Elea Henrard vom LAC Eupen gewann in 23:44 Minuten die Frauenwertung und wurde dabei 28. insgesamt. Die Eupenerin Valentine Leffin folgte in 24:18 Minuten auf dem zweiten Platz. Die LAC-Läuferinnen Zoé Ahn, Nancy Radermacher sowie Alicia und Lorena Röhl erreichten die Plätz fünf bis acht. Beim Volkslauf erreichten 397 Teilnehmer das Ziel.

Zusätzlich waren etwa 300 Kinder am Start. Trotz des nasskalten Wetters lockten die verschiedenen Läufe damit insgesamt über 1200 Teilnehmer.

Audiobeiträge

Eupener Osterlauf: Louis Heukemes (Viertplatzierter Volkslauf) bei Werner BarthMP3
Eupener Osterlauf: Marcel Recker bei Werner BarthMP3
Eupener Osterlauf: Francis Rauw (Drittplatzierter) bei Werner BarthMP3
Eupener Osterlauf: Christoph Gallo (Zweitplatzierter) bei Werner BarthMP3
Eupener Osterlauf: Fita Ayanom (Sieger) bei Werner BarthMP3
Eupener Osterlauf: Cedric Vanaschen (Fünfplatzierter Volkslauf) bei Werner BarthMP3
Eupener Osterlauf: Elea Henrard (Siegerin Volkslauf) bei Werner BarthMP3
Eupener Osterlauf: Romain Visé (Veranstalter) bei Werner BarthMP3
Eupener Osterlauf: Eva Offermann (Siegerin) bei Werner BarthMP3

wb/mb - Bilder: Werner Barth/BRF

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Laura Carlucci

    Hallo BRF-Team!
    Ich bin sehr enttäuscht dass in eurem jährlichen Beitrag über den Osterlauf immer die gleichen Bilder zu sehen sind, beziehungsweise Erwachsene und kleine Kinder.
    Wo bleiben die anderen Kinderläufe ab 6 Jahre?

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150