Elternpaar aus der Eifel vor Eupener Strafgericht

Sie sollen ihre Kinder vernachlässigt und geschlagen haben. Deshalb stand am Montag ein Elternpaar aus der Eifel vor dem Eupener Strafgericht.

Ein Elternpaar aus der Eifel hat sich heute vor dem Eupener Strafgericht verantworten müssen. Den beiden wird vorgeworfen, ihre drei Kinder geschlagen zu haben. Außerdem sollen sie sich nicht ausreichend um sie gekümmert haben.

2012 war die damals sieben Monate alte jüngste Tochter stark untergewichtig in die Notaufnahme gebracht worden. Die beiden älteren Kinder seien mit einem Gürtel geschlagen worden.

Die Staatsanwaltschaft fordert 18 Monate Haft für die Mutter und 12 Monate für den Vater.

b/vk

Kommentar hinterlassen
3 Kommentare
  1. Francine Dupont

    Das geforderte Strafmass ist nicht genug

  2. Petra Gersdorf

    Ich finde auch, das Strafmass ist viel zu gering. Man sollte sich mal in das Leid der Kinder versetzen.

  3. Azenha Gerde-Marie

    Das Leid dieser Kinder kann ein normal denkender Mensch sich gar nicht vorstellen, es ist einfach nur grausam, was diese Kinder mitgemacht haben.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150