Ex-Bürgermeister von Gouvy muss vors Strafgericht

André Hubert, dem früheren Bürgermeister von Gouvy, wird Vorteilnahme und Urkundenfälschung vorgeworfen. Hubert bestreitet, dass er die Absicht hatte, sich persönlich zu bereichern.

Der frühere Bürgermeister von Gouvy, André Hubert, wird sich vor einem Strafgericht verantworten müssen. Ihm werden Vorteilnahme und Urkundenfälschung vorgeworfen. Neben Hubert muss sich auch eine Gemeindeangestellte vor dem Strafgericht verantworten.

Die Opposition hatte geklagt, weil das Gemeindekollegium ohne Lastenheft und Ausschreibung Schnittholz bei einer Sägerei erworben hatte, die Hubert selbst vorher mit Holz beliefert hatte. Hubert bestreitet, dass er die Absicht hatte, sich persönlich zu bereichern. Der Prozess gebe ihm nun die Gelegenheit, sich gegen die Vorwürfe zu verteidigen.

avenir/sp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150