World of Bricks: Lego-Ausstellung in Kerkrade

Im Continium in Kerkrade können Besucher seit dieser Woche eine ganze Lego-Stadt entdecken. Die Ausstellung "World of Bricks" bietet zahlreiche Experimente aus und mit der Lego-Welt. Vor allem Kindern soll damit die Umwelt und die Welt der Wissenschaft näher gebracht werden.

World of Bricks: Lego-Ausstellung in Kerkrade

Wer schon immer mal ins Legoland wollte, für den gibt es jetzt eine Alternative ganz in der Nähe. Im Continium in Kerkrade wurde diese Woche eine Lego-Ausstellung zum Anfassen eröffnet. Große und kleine Kinder können dort zahlreiche Experimente mit Lego durchführen.

Kurator Gene Bertrand hat sich für die Ausstellung an seine eigene Kindheit erinnert und an die Freude, die es macht, selbst mit den bunten Klötzchen neue Bauwerke zu erfinden. So sollen Kinder aller Altersstufen spielerisch ihre Umwelt und wissenschaftliche Zusammenhänge kennen lernen, erklärt der Kurator der Ausstellung, Gene Bertrand.

World of Bricks: Lego-Ausstellung in Kerkrade - Anne Kelleter

„Lego ist natürlich sehr attraktiv für alle Altersgruppen – und wir benutzen Lego, um wissenschaftliche Geräte zu zeigen. Lego eignet sich auch sehr gut, um mit Wissenschaft zu experimentieren. Man kann zum Beispiel einen Roboter programmieren oder bauen, man kann selber ein Auto bauen und sehen, welche Rolle der Luftwiderstand oder andere Sachen spielen. Man kann einen Stop-Motion-Film machen – allerhand Sachen also bei denen man Lego benutzt, um zu sehen, wie die Welt um uns herum funktioniert.“

Die Lego-Ausstellung World of Bricks ist noch bis Oktober 2017 geöffnet. Und zwar immer von dienstags bis sonntags zwischen 10 und 17 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro pro Person.

Audiobeitrag

"World of Bricks": Gene Bertrand bei Anne KelleterMP3
World of Bricks: Lego-Ausstellung in Kerkrade

ake/mg - Bilder: Anne Kelleter/BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150