Unfall mit zwei Toten auf – Brüsseler Innenring wieder frei

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Brüsseler Innenring auf Höhe von Strombeek-Bever sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Nach dem tödlichen Unfall auf dem Brüsseler Innenring konnte die Sperrung am späten Donnerstagnachmittag, kurz vor Beginn des abendlichen Berufsverkehrs, wieder aufgehoben worden.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Brüsseler Innenring auf Höhe von Strombeek-Bever waren in der Nacht zum Donnerstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Eine Frau wurde schwer verletzt. In den Unfall waren drei LKW und zwei PKW verwickelt. Nach dem Zusammenstoß in einem Baustellenbereich fingen mehrere Fahrzeuge Feuer. Dabei kamen zwei LKW-Fahrer ums Leben.

Die Aufräum- und Reparaturarbeiten dauerten fast den ganzen Tag. Den Autofahrern wurde geraten, den Außenring zu nutzen. Die Autofahrer, die von Gent nach Hasselt und umgekehrt verkehren, sollten über Antwerpen fahren.

belga/cd/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150