Demotte will Sensibilisierungskampagne zur Organspende fortsetzen

Belgiens Gesundheitminister Rudy Demotte will morgen eine neue Phase in der Sensibilisierungskampagne zur Organspende einläuten. Vor genau einem Jahr hatte das Gesundheitsministerium die Kampagne begonnen.

Seither stieg die Zahl der Personen im Lande, die sich zur Organspende nach ihrem Tod bereiterklärten, merklich an. Fast 50% mehr Belgier sind inzwischen bereit, ihre Organe im Todesfall zur Entnahme freizugeben. Letzten Informationen des zuständigen Ministeriums zufolge fällt das langezeit festgestellte Tabu zum Thema Organspende. Gesundheitsminister Demotte will bis Ende Juni im Rahmen der fortgesetzten Sensibilisierungskampagne mit Hörfunk und Plakatwerbung für die Organspende werben.