Qualität belgischer Badegewässer im Landesinnern „Gut“

Die Wasserqualität stehender belgischer Binnengewässer hat sich deutlich verbessert.

Im europäischen Vergleich erzielen Badeseen oder Weiher im Land jetzt deutlich bessere Qualitätswerte als noch vor einigen Jahren. Die von der EU-Kommission festgelegten Werte und Kriterien werden von fast 85 Prozent der in Belgien untersuchten Gewässer erreicht. Gleichzeitig sinkt die Wasserqualität an der belgischen Nordsee-Küste. Wurden dort alle Qualitätsanforderungen zur Bestimmung der Wassergüte 2003 erreicht, so liegt dieser Wert heute nur noch bei 95 Prozent.