Demo in Brüssel

Im Zentrum von Brüssel demonstrieren etwa 500 Mitarbeiter der Gemeinden, der Öffentlichen Sozialhilfezentren und der Krankenhäuser.

Sie protestieren gegen die festgefahrenen Verhandlungen mit der Region Brüssel über ein neues Lohnstatut. Die Kundgebungsteilnehmer fordern, dass die niedrigsten Löhne angehoben werden, um die Kraufkraft zu stärken. Das Personal der öffentlichen Krankenhäuser verlangt zudem, dass ein Abkommen, dass der Non-Profit-Sektor mit der Föderlaregierung getroffen hat, auch für die Beschäftigten der Region Brüssel angewendet wird. Darin geht es unter anderem um Frühpensionsregelungen.