Viele Klagen der öffentlichen Hand in Belgien anhängig

In Belgien sind Hunderte Gerichtsverfahren zwischen öffentlichen Einrichtungen oder Behörden anhängig.

Alleine beim erstinstanzlichen Gericht in Brüssel führt die Justiz rund 600 Prozessakten, bei denen klagende und beklagte Partei staatliche Stellen sind. Spitzenreiter beim Anstrengen von Verfahren gegen andere öffentliche Einrichtungen des Landes ist der Föderalstaat. Hier werden derzeit 88 Prozesse geführt. Auch die Provinzen und Kommunen des Landes melden zusammen über 400 anhängige Verfahren.