Grüne fordern Michel-Regierung zum Handeln auf

Die Grünen in der Kammer haben die Regierung Michel zum Handeln aufgerufen.

Groen-Chef Kristof Calvo

Groen-Chef Kristof Calvo am Donnerstag in der Kammer

Bei einer kurzen Informationsversammlung vor dem Amtssitz des Premiers in Brüssel sagten die Fraktionschefs von Ecolo und Groen, Jean-Marc Nollet und Kristof Calvo, die Regierung dürfe nicht weiter kostbare Zeit vergeuden, indem sie nur laufende Geschäfte abwickele.

Kritik übten Calvo und Nollet unter anderem am nationalen Investitionsplan des Premiers, der nur eine leere Hülle sei. In Sachen Klimaschutz- und Energiepolitik passiere überhaupt nichts.

Die Oppositionsfraktion ruft die Regierung auf, die Subvention von Firmenwagen endlich zu stoppen und stattdessen 2 Milliarden Euro in die Födererung der Bahn als Verkehrsmittel zu investieren.

In den sozialen Netzwerken appellieren die Grünen an die Bürger, ihrerseits konkrete Vorschläge an die Adresse der Regierung zu formulieren.

belga/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150