Weniger Todesopfer im Straßenverkehr im vergangenen Jahr

Die Zahl der Todesopfer auf belgischen Straßen ist im vergangenen Jahr um 13 Prozent im Vergleich zu 2015 gesunken.

Tödlicher Verkehrsunfall in Vilvoorde

Wie das Institut für Straßenverkehrssicherheit, IBSR, in seinem Jahresbericht meldet, kamen 2016 auf belgischen Straßen 540 Personen bei einem Unfall ums Leben.

Die Zahlen gingen vor allem in der Region Brüssel-Hauptstadt und in Flandern zurück.

belga/cd - Illustrationsbild: Thierry Roge (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150