TEC vergibt Millionenauftrag – Van Hool geht leer aus

Die wallonische Nahverkehrsgesellschaft TEC hat einen hundert Millionen Euro schweren Aufrag neuer Busse an das schwedische Werk von Volvo und an den polnischen Hersteller Solaris vergeben.

TEC bietet zusätzlichen Service

Dabei handelt es sich um eine Bestellung von 298 Hybridbussen. Die Fahrzeuge sollen in Charleroi, Namur und Luxemburg sowie im Raum Lüttich-Verviers zum Einsatz kommen.

Der belgische Busbauer Van Hool aus Roeselare wurde bei der Auftragsvergabe nicht berücksichtigt. In Roeselare zeigte man sich enttäuscht. Noch im Jahr 2012 konnte das belgische Unternehmen der TEC 200 Dieselbusse anliefern.

belga/dop - Bild: Siska Gremmelprez (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150