Grippe auf dem Vormarsch – noch keine Epidemie

Die Grippe ist landesweit auf dem Vormarsch. In der ersten Januarwoche haben sich im Vergleich zu Dezember doppelt so viele Menschen wegen Grippesymptomen untersuchen lassen, meldet das Gesundheitsministerium.

Patient beim Arzt

Von einer Grippeepidemie könne jedoch jetzt noch nicht die Rede sein. Allerdings rechne man mit weiteren Infektionen, sodass es wohl im Laufe der kommenden Woche zu einer Epidemie kommen wird.

Die Behörde beruft sich dabei auf Statistiken der Hausärzte. Zudem schicken die Allgemeinmediziner Stichproben zur genauen Laboruntersuchung an eine Sammelstelle. Bei der letzten Kontrolle konnten bei mehr als 70 Prozent der Proben Influenzaviren festgestellt werden.

Bei dem aktuell grassierenden Virus handelt es sich um den Typ Influenza A H3N2. Wer eine Grippeimpfung hat, dürfte dagegen geschützt sein.

belga/dop - Bild: Anthony Dehez/Belga

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150