Filmkünstler Michael Ballhaus gestorben

Der Kameramann Michael Ballhaus ist tot. Der international bekannte Filmkünstler starb in der Nacht zu Mittwoch im Alter von 81 Jahren in seiner Berliner Wohnung.

Michael Ballhaus (l.) mit dem Produzenten Günter Rohrbach beim Internationalen Filmfestival in Berlin im Februar 2009

Michael Ballhaus (l.) mit dem Produzenten Günter Rohrbach beim Internationalen Filmfestival in Berlin im Februar 2009

Das teilte sein Verlag in München unter Berufung auf die Familie von Ballhaus mit. Ballhaus war unter anderem durch die Filme „Gangs of New York“ und „Die Ehe der Maria Braun“ bekannt geworden.

Ende der 60er Jahre wurde er Stammkameramann von Rainer Werner Fassbinder, mit dem er 15 Filme drehte.

Ab Anfang der 1980er Jahre war Ballhaus in Hollywood tätig und arbeitete unter anderem mit Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und Wolfgang Petersen zusammen.

dpa/okr - Archivbild: Rainer Jensen/EPA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150