„Buchsterne“: Lesungen in Eupen und St. Vith zum Welttag des Buches

Sonntag ist Welttag des Buches. Zu diesem Anlass lesen bekannte Persönlichkeiten aus der Region am Samstagabend in den Buchhandlungen Thiemann in St. Vith und Logos in Eupen aus ihren Lieblingsbüchern.

Frankfurter Buchmesse 2015

„Buchsterne“ heißt die Aktion. Mit dabei sind der Parlamentspräsident Alexander Miesen und Ingrid Mertes, die Direktorin des St. Vither Krankenhauses, die beide in St. Vith lesen werden. Auch BRF-Journalist Stephan Pesch, Bürgermeister Christian Krings und Jenny Dederichs, Kulturmanagerin bei ArsVitha, werden bei Thiemann aus ihren Lieblingsbüchern vortragen.

In Eupen liest Radiomoderatorin Heike Verheggen, die Föderalabgeordnete Kattrin Jadin, der ehemalige Bürgermeister Elmar Keutgen, Historiker Prof. Dr. Alfred Minke und die Leiterin des Medienzentrums Rita Bertemes.

Auch BRF-Direktor Toni Wimmer wird bei Logos lesen. „Ich habe mich für ‚Der verlorene Horizont‘ von James Hilton entschieden – das ist im Grunde ein Weltbestseller, aber inzwischen ein bisschen in Vergessenheit geraten. Er begleitet mich schon seit Jahrzehnten und spielt auf ganz verschiedenen Ebenen. Es ist ein utopischer Roman, der enormen Erfolg gehabt hat. Das Stichwort ‚Shangri-La‘ zum Beispiel ist ein Mythos für sich – und der stammt aus diesem Buch“, erklärt Wimmer.

Die Aktion „Buchsterne“ beginnt am Samstagabend um 20:00 Uhr bei Thiemann in St. Vith und Logos in Eupen. Karten sind in den Buchhandlungen zum Preis von 5 Euro im Vorverkauf oder an der Abendkasse erhältlich.

okr/mg - Illustrationsbild: Daniel Roland/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150