Felicitas Hoppe bei der „Lit.Eifel“

Mit der Schriftstellerin Felicitas Hoppe ist der Lit.Eifel ein weiterer großer Coup gelungen. Hoppe ist am kommenden Freitag, dem 18. November, in Monschau zu Gast.

Die virtuose Sprachkünstlerin, Trägerin des Georg-Büchner-Preises 2012, will ihre Zuhörer mit auf einen „Spaziergang“ durch ihr Werk nehmen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Monschauer Aukloster.

In diesem Jahr feiert die Schriftstellerin ihr 20. Werkjubiläum. 1996 debütierte sie mit „Picknick der Friseure“. Die Liste ihrer Literaturpreise ist lang. Zur Zeit lehrt sie als Poetik-Professorin an der Universität Köln.

mitt/rs - Foto: Tobias Bohm

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150