Nebel auf britischen Flughäfen

Mehr als tausend Reisende mussten die vergangene Nacht auf dem Londoner Flughafen Heathrow verbringen.

In Heathrow und auf mehreren anderen britischen Flughäfen wurden wegen starken Nebels rund 140 Flüge gestrichen. Inzwischen beginnt sich die Lage zu normalisieren. Allerdings wurden wegen der Ausfälle von gestern weitere Flüge abgesagt. Von den Verspätungen und Streichungen sind vor allem britische Inlandsflüge, aber auch Verbindungen in andere europäische Länder sowie in die USA betroffen.