EU-Kommission will bei Migration stärker mit Libyen kooperieren

Um die Flüchtlingskrise zu bewältigen, schlägt die EU-Kommission eine engere Zusammenarbeit mit Libyen vor.

Wie die Behörde in Brüssel mitteilte, soll die schon laufende Unterstützung der libyschen Küstenwache und Marine verstärkt werden. Dafür stünden 3,2 Millionen Euro zur Verfügung. Neben der Rettung von Menschenleben sei ein stärkeres Vorgehen gegen Schleuser und Menschenhändler das Ziel.

Die EU-Kommission will außerdem den europäischen Nothilfe-Fonds für Afrika aufstocken.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150