Japan: Abdankung von Kaiser Akihito erwogen

In Japan erwägt die Regierung offenbar rechtliche Schritte, um Kaiser Akihito eine Abdankung zu ermöglichen. Dies berichten japanische Medien unter Berufung auf Regierungskreise.

Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko nach der Neujahrsansprache

Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko nach der Neujahrsansprache

Der 83-Jährige hatte im August durchklingen lassen, dass es mit zunehmenden Alter schwierig werde, seine Pflichten zu erfüllen. Die derzeitige Rechtslage sieht eine Abdankung des Monarchen allerdings nicht vor.

Den Medienberichten zufolge wird nun erwogen, dass Kronprinz Naruhito seinem Vater Ende 2018 oder Anfang 2019 auf den Thron folgen soll.

dlf/dop - Bild: Toshifumi Kitamura/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150